ARZHEIMER SPD MIT NEUEM VORSTAND UND PROJEKTEN FÜR DIE ZUKUNFT

Ortsverein

Vorstand 2014-07-15Der neue Vorstand der Arzheimer SPD. V.l.n.r.: Hans Heinrich (Ehrenvorsitzender), Heribert Heinrich (Orstvereinsvorsitzender), Andreas Metzing (Stellv. Ortsvereinsvorsitzender), Waltraud Marquet (Beisitzerin), Christa Brett (Schriftführerin), Helma Robertz (Seniorenbeauftragte), Otto Weigand (Beisitzer). Es fehlt Astrid Klosterkötter (Kassiererin).

Ihre jährliche Mitgliederversammlung hielt die Arzheimer SPD in der Gaststätte „Steinerkopf“ ab. Dabei ließ Ortsvereinsvorsitzender und Stadtratsmitglied Heribert Heinrich in seinem Rückblick die Ereignisse der zurückliegenden zwölf Monate Revue passieren und konnte eine positive Bilanz der politischen Arbeit des Ortsvereins präsentieren. Zugleich wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand, der sich einige Projekte für die Zukunft vorgenommen hat.

Das vergangene Jahr war vor allem von den Bundestagswahlen im Herbst 2013 und den Kommunalwahlen im Frühjahr 2014 geprägt. Bei beiden Urnengängen erzielte die Arzheimer SPD zufriedenstellende Ergebnisse. Mit Heribert Heinrich ist sie auch weiterhin im Koblenzer Stadtrat vertreten; in den Arzheimer Ortsbeirat wurden Waltraud Marquet und Dr. Andreas Metzing gewählt. Weitere Marksteine in der Arbeit des Ortsvereins im zurückliegenden Jahr waren die Verleihung des Bürgerpreises der Arzheimer SPD an Waltraud Marquet, die Ehrung zur 50-jährigen Parteimitgliedschaft des Ehrenvorsitzenden Hans Heinrich durch Kurt Beck, die Seniorenfahrt an die Mosel und die Einrichtung eines Internetauftritts des Ortsvereins.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wählten die Mitglieder erneut Heribert Heinrich zum Ortsvereinsvorsitzenden. Sein Stellvertreter ist nun Dr. Andreas Metzing. Er tritt die Nachfolge von Otto Weigand an, der für dieses Amt nicht mehr kandidierte, aber als Beisitzer nach wie vor dem Vorstand angehört, ebenso wie Waltraud Marquet. In ihren Ämtern bestätigt wurden Christa Brett als Schriftführerin, Astrid Klosterkötter als Kassiererin und Helma Robertz als Seniorenbeauftragte.

Für das kommende Jahr hat sich der Vorstand verschiedene Projekte vorgenommen. Im Herbst ist eine Veranstaltung geplant, in der es um die Zukunft des Stadtteils Arzheim in Zeiten des demographischen Wandels geht. Im Ortsbeirat will die SPD erreichen, dass die Grünfläche auf dem Dorfplatz so umgestaltet wird, dass Veranstaltungen wie der Weihnachtsmarkt auch weiterhin dort stattfinden können. Sie will sich außerdem für einen ergänzenden Wohnungsneubau an der Arzheimer Schanze einsetzen, der bezahlbaren Wohnraum auch für junge Familien bietet.